Fragen?
Rat & Tat
Spielberichte
Sportrecht ist ein dynamisches Rechtsgebiet – wir bleiben stets am Ball und beobachten die Entwicklungen im Bereich der Gesetzgebung und Rechtsprechung.
Mai 2021
Mag. Gunther Gram
Der Sport und die Höchstgerichte
Der (deutsche) BGH hat am 1. Juli 2021 eine sportrechtlich auch für Österreich ausgesprochen interessante Angelegenheit zu verhandeln. Es geht um die verbandsrechtliche Haftung der Fußballvereine für das Verhalten ihrer Anhänger. Anders ausgedrückt: Haftet ein Verein für Fehlverhalten seiner Fans?
Zum Artikel
April 2021
Mag. Maximilian Kralik LL.M.
Vom Wintersport aufs Segelboot – auch dort lauern Gefahren
Der OGH hat sich in einer weiteren Entscheidung im Sportrecht mit Schadenersatzansprüchen nach einem Segeltörn auseinanderzusetzen. Sie sehen, wir nähern uns mit großen Schritten dem Sommersport. Der Unfall ereignete sich auf einer Yacht in Kroatien während der Teilnahme an einer Regattaveranstaltung.
Zum Artikel
April 2021
Mag. Gunther Gram
Noch einmal Wintersport (und Recht)
Den Temperaturen angepasst und aufgrund der Aktualität der Entscheidung noch ein – letzter – Beitrag zum Wintersport. Im März 2017 hat sich ein Unfall in einem Snow-Park ereignet – wer dafür nicht und auch warum nicht haftet, hat der OGH Ende Februar 2021 entschieden:
Zum Artikel
April 2021
Mag. Gunther Gram
Sport und Schadenersatz – zwei eher ungewöhnliche Fälle
Der Frühling kommt – und trotz Coronabeschränkungen gibt es Möglichkeiten der Sportausübung im Freien. Skateboarden war sowieso immer möglich, wann Hochseilklettergärten wieder betreten (oder besser gesagt: beklettert) werden dürfen, steht in den Sternen. Diese zwei Sportarten haben aber immerhin den OGH in der Vergangenheit beschäftigt und zwar mit folgenden Ergebnissen:
Zum Artikel
März 2021
Mag. Gunther Gram
Aktuelle Möglichkeiten des Breitensports in Sportstätten
Großartig – Sportausübung in Sportstätten ist nicht mehr grundsätzlich untersagt. Nicht ganz so großartig ist, dass auch die erlaubte Sportausübung weiterhin Reglementierungen unterworfen ist.
Zum Artikel
März 2021
Mag. Maximilian Kralik LL.M.
Stand-Up-Paddling: Surfen oder Paddeln – hätten Sie es gewusst?
Vom Volkssport Rodeln aus unserem letzten Beitrag wenden wir uns der neuen Trendsportart „Stand-Up-Paddling“ („SUP“) zu, also dem Stehpaddeln auf einem Surfbrett. Hier drängt sich ja geradezu die Frage auf, ob SUP nun surfen oder paddeln ist.
Zum Artikel
März 2021
Dr. Thomas Höhne
Befangenheit und Ausgeschlossenheit in Vereinsschiedsgerichten
Beitrag von Dr. Thomas Höhne
In: ecolex 02/2021, S. 120 - 122
pdf download
Februar 2021
Mag. Gunther Gram
Rodeln und Recht
Passend zum Winterausklang liefern wir ein paar rechtliche Impressionen zum immer beliebten „Volkssport“ Rodeln. Es ist geradezu erstaunlich, in wie vielen Entscheidungen sich der OGH mit dieser Freizeitbeschäftigung befasst – offenbar geben mannigfaltigste Unfälle Anlass dazu.
Zum Artikel
Februar 2021
Mag. Maximilian Kralik LL.M.
Der gehörnte Fußball
Sportanwalt Maximilian Kralik hat sich für das „Dossier-Magazin“ (No 4, 2/2021) intensiv mit dem Regelkatalog der UEFA auseinandergesetzt und zur Frage, warum Red Bull Salzburg und RasenBallsport Leipzig parallel am Europa-Cup teilnehmen dürfen, Stellung genommen.
Zum Artikel
Februar 2021
Mag. Gunther Gram
Es lebe der Sport – auch in Zeiten von Corona
Sporteln für Spitzensportler – das ist auch während der Pandemie unverändert indoor und/oder beim Mannschaftsport mit Körperkontakt möglich. Was Leistungssport/Spitzensport ist, definiert – mit dem durchaus sperrigen Titel - das Bundesgesetz betreffend die Förderung des Sports (Bundes-Sportförderungsgesetz 2017 – BSFG 2017).
Zum Artikel